Немецкий блог

Neugeborenen Fotoshooting

Ich werde oft gefragt, wie man sich zu einem Neugeborenen Shooting eintragen kann und wie dieses abläuft.
Die Eintragung für ein Neugeborenen Fotoshooting wird per ET (Entbindungstermin) festgesetzt. Das gibt mir einen ungefähren Zeitraum mit dem ich planen kann. Im Monat nehme ich nicht mehr als 5-6 Shootings, um die Möglichkeit zu haben allen gerecht zu werden.
Ich fotografiere die Kleinen im Krankenhaus (am Tag nach der Geburt oder am Tag der Entlassung) und/oder Zuhause im Alter von 4 -16 Tagen.
Über das tatsächliche Geburtsdatum entscheidet der neue Erdenbürger natürlich selbst, deshalb bitte ich immer, mir von der Geburt zu berichten. Am besten am Tag der Geburt oder am nächsten Tag. Wenn ich davon in Kenntnis gesetzt wurde, vereinbaren wir den Termin für das Fotoshooting.
Die Fotos die im Krankenhaus gemacht werden, sollen die ersten Momente des Kennenlernens widerspiegeln, deshalb verwende ich bei diesem Fotoshooting keine Requisiten. Diese Aufnahmen sollen die Realität zeigen, wie es die ersten Tage und Stunden mit dem kleinen Wunder war. Das einzig wichtige ist, dass die werdende Mama die Kleidung für sich und Ihren kleinen Schatz bereitlegt. Das sollten am besten, ganz einfache und eintönige Sachen sein, ohne Muster, Zeichnungen oder Prints. Die Idealfarbe ist grau! Auf den Fotos sieht es auch super aus, wenn Sie einen gestrickten Plaid für Ihren kleinen Schatz dabei haben.
Für das klassische, häusliche Fotoshooting bringe ich alle nötigen Requisiten mit, Hintergründe und Licht wenn notwendig. Wenn Mama Farbwünsche hat, versuche ich diese zu erfüllen. Meistens habe ich 3-4 verschiedene Sets dabei. Jedes Baby ist einzigartig, was dem einen steht könnte dem anderen nicht so gut schmeicheln.
Ein wichtiger Punkt vor dem Fotoshootings ist: um die Gegebenheiten für das Fotoshooting zu kennen, bitte ich mir vorher ein Foto vom größten und hellsten Raum zu schicken, in welchem die Aufnahmen gemacht werden. Das Foto muss tagsüber gemacht werden und so dass das
komplette Fenster sichtbar ist, mit dem Bodenbereich darunter. Dies gibt mir die Möglichkeit, den Beleuchtungsgrad und die Verfügbarkeit, des für die Aufnahme erforderlichen Platzes zu beurteilen. Ich habe schon in den unterschiedlichsten Häusern und Wohnungen Fotoshootings gemacht! Bis jetzt war es nur ein mal schwierig, gute Fotos zu schießen, aufgrund der Lichtverhältnisse. Der Raum in dem die Aufnahmen stattfinden sollten befanden sich im unteren Terran, sodass kaum Tageslicht vorhanden und kaum Platz zum arbeiten war. In allen anderen Fällen fand ich immer eine Gelegenheit und Bedingungen, um hervorragende Aufnahmen zu machen.
Am Fotoshooting teilnehmen können: ältere Geschwister, Omas, Opas und Haustiere
Noch ein wichtiger Aspekt: Bei meiner Ankunft sollte das Baby müde sein und schlafen wollen! deshalb meine Bitte an die Mamas: die Kleinen mindestens 30 Minuten bevor ich bei Ihnen eintreffe nicht schlafen zu lassen. Das gibt uns die Möglichkeit, das Baby schnell zum schlafen zu
bringen und die Aufnahmen schnell und ruhig durchzuführen. Nach dem Fotoshooting sortiere ich die Aufnahmen und lade sie auf eine virtuelle Festplatte hoch.
Die frischgebackenen Eltern suchen die Fotos aus, die Sie bearbeitet haben möchten, alle aus- gewählten Fotos bearbeite ich hinsichtlich: Haut, Hintergrund, Farbe, Helligkeit und Schatten.
Was braucht man um das Fotoshootings ohne Probleme durchführen zu können?
1) Rufen Sie mich frühzeitig an (idealerweise 1-2 Monate) vor dem Entbindungs- oder Kaiser-schnitt Termin
2) Am Tag der Geburt mitteilen, dass das freudige Ereignis geschehen ist und mir das genaue Geburtsdatum nennen, damit wir das Datum für das Fotoshootings festsetzen können
3) Mir ein Foto vom größten und hellsten Raum zuschicken
4) Am Tag des Fotoshootings dem kleinen Zwerg mindestens 30 Minuten vor meiner Ankunft nicht schlafen lassen